top of page

Es liegt nicht nur am fehlenden Zeitmanagement dass du keine Zeit hast!

Aktualisiert: 24. März

Zeitmanagement aus ganzheitlicher Sicht


Heute möchte ich mit dir über ein Thema sprechen, das viele von uns betrifft: Zeitmangel und die Illusion, dass Zeitmanagement die einzige Lösung ist. Oft hörst du vielleicht Leute sagen: "Ich habe keine Zeit für dieses oder jenes" oder "Ich wünschte, ich könnte mehr Zeit haben". Aber ist es wirklich eine Frage des Zeitmanagements?



Deine Glaubenssätze rauben dir Zeit

Meiner Erfahrung nach geht es nicht nur um das effektive Planen und Organisieren deiner Zeit. Es geht auch darum, deine Glaubenssätze und inneren Antreiber zu erkennen und zu überprüfen. Oft hast du unbewusste Überzeugungen, die dich dazu bringen, dich überlastet zu fühlen und deine Zeit nicht richtig zu nutzen. Diese Überzeugungen können tief verwurzelt sein und dich davon abhalten, Prioritäten zu setzen und dich auf das zu konzentrieren, was wirklich wichtig ist.

Einige gängige Glaubenssätze sind zum Beispiel: 1. "Ich muss alles perfekt machen." Dieser Glaubenssatz führt oft dazu, dass du zu viel Zeit mit Kleinigkeiten verbringst und dich nicht auf die wesentlichen Aufgaben konzentrierst. 2. "Ich muss immer verfügbar sein." Viele von uns fühlen sich verpflichtet, jederzeit erreichbar zu sein, sei es für die Arbeit, die Familie oder die Freunde. Das kann dazu führen, dass du dich aufteilst und deine Zeit ineffizient nutzt. 3. "Ich muss es allen recht machen." Wenn du versuchst, es allen recht zu machen, setzt du dich selbst unter Druck und verlierst deine eigenen Bedürfnisse aus den Augen. Das kann zu Zeitverlust und Überlastung führen. 4. "Wenn man will dass etwas recht gemacht wird muss man es selber tun!" Das drückt deine innere Haltung aus dass ohne dich gar nichts geht.Klar dass du dann überlastet bist. Für deine Mitarbeiter ist das auch nicht gerade ein Vertrauensbeweis in ihre Fähigkeiten. Das demotiviert sie, und vielleicht hat der eine oder die andere deshalb innerlich schon die Kündigung eingegeben. Delegieren ist entlastend und zeitsparend.

Zeitmanagement Schritt Nr 1

Um diese Glaubenssätze zu überwinden, ist es wichtig, dir bewusst zu werden, dass sie existieren und dich beeinflussen. Du solltest dich fragen, ob sie wirklich wahr sind und ob sie dir dabei helfen, deine Zeit effektiv zu nutzen. Oft wirst du feststellen, dass du bestimmte Aufgaben delegieren kannst, dass du nicht perfekt sein musst und dass es in Ordnung ist, Nein zu sagen, wenn es dir zu viel wird.

Also, wenn du das nächste Mal sagst, dass du keine Zeit hast, denke daran, dass es nicht nur um Zeitmanagement geht. Überprüfe deine Glaubenssätze und inneren Antreiber, und du wirst feststellen, dass du mehr Zeit haben kannst, als du denkst. Lass uns anfangen, unsere Zeit bewusst zu nutzen und unsere Glaubenssätze zu hinterfragen! Denn wir haben alle noch den einen oder anderen hinderlichen Glaubenssatz, der uns unnötig unter Druck setzt. Wenn du deinen hinderlichen Glaubenssatz erkennst und auflöst kannst du lernen, deine Zeit effektiv zu managen und ein ausgewogenes Leben zu führen. Morgen werde ich dir 2 Methoden fürs Zeitmanagement vorstellen. Denn natürlich ist Organisation und Struktur ein wichtiger Teil des Zeitmanagements. an erster Stelle aber sind deine Glaubenssätze verantwortlich. #Zeitmanagement #Glaubenssätze #Selbstreflexion

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page