top of page

Zeit für das Wesentliche: Wie KI das Zeitmanagement revolutioniert

In unserer hektischen Welt in der Zeit das wertvollste Gut geworden ist und Stress allgegenwärtig erweist sich die Kombination von traditionellen Zeitamanagementmethoden und KI als möglicher Ausweg aus dem Stress.


Foto: Laptop



In diesem Blogbeitrag geht es darum wie KI unser Zeietmanagement revoluto


nieren kann. Bedeutet dies dass die traditionnelen Zeitmanagementtools wie Eisenhower und Pareto ausgedient haben? Nein, im Gegenteil, sie ergänzen sich mit der KI. Was also kann die KI und wie trägt sie dazu bei dass Selbständige, auch Führungskräfte und Unternehmerinnen mehr Zeit für das Wesentliche haben?


Pareto und KI ergänzen sich

Das Paretoprinzip besagt dass die Wichtigsten Teile einer Aufgabe 20% unserer Zeit beanspruchen und die restlichen 20% verbrauchen 80% unserer Zeit. Bisher hatten wir entweder es gut sein lassen mit 80% Ergebniss, oder die restlichen zueitraubenden 20% delegiert, outgesourct oder wenn nicht anders möglich halt selbst gemacht. Diese 20% fressen enorm viel Zeit die wir viel produktiver einsetzen könnten, für Dinge die unser Business wirklich vonranbringen! UNd die KI kann beientsprechender Programmierung auch selbst herausfinden welchesdenn die wichtigen 20% die 80% des Resultates erbringen sind, man kann sie das auch fragen.


Zugegeben braucht es am Anfang Zeit sich in die KI ein zu arbeiten. Doch wenn dies getan ist und wir die KI mit unseren persönlichen Eingaben gefüttert haben, dann kann die künstliche Intelligenz uns die Zeitraubenden Aufgaben abnehmen, indem sie immer wiederkehrende Aufgaben automatisiert. Sie kann auch die zeitraubenden 20% übernehmen und viel schneller erledigen als wir das könnten.


Eisenhower und KI

Die Eisenhowermethode hilft Prioritäten zu setzen und anhand dieser Prioritäten die Arbeit ein zu teilen und Zeit zu sparen. Auch da kann die KI unterstützend wirken, wenn vielleicht unklar ist welches jetzt die wirklich wichtigen Dinge sind. Und je nachdem um welche Software es sich handelt kann sie auch das schreiben von Posts, angepasst an die Anforderungen der jeweiligen Socialmediakanäle übernehmen. Sie kann Vorschläge für effektives Marketing machen. Die KI eignet sich besonders gut für Checklisten. Ausserdem ist sie hilfreich bei Recherchen, Korrekturlesen, sprachliche Unterstützung, Sprachen lernen, Bildung und lernen.


Wer nicht mit der Zeit geht-Geht mit der Zeit

Ob es uns nun gefällt oder nicht, um KI komen wir nicht herum. Das ist sonst so als würden wir nicht wissen wie man im Internet surft. Wir sind dann einfach nicht mehr connected. Drum ist es besser zu lernen wie das geht, und zwar am besten bei den "Ersten" zu sein die das nutzen. also verschaffe dir einen Vorsprung!


Foto: Zeit für dich und deie Liebsten , oder deinen Hund



KI verhilft uns im optimalen Fall zu mehr Zeit und weniger Stress

Wenn wir die künstliche Intelligenz intelligent nutzen, so können wir mehr Zeit für uns haben. MeTime oder Zeit mit den Liebsten. Kreative Zeit. Zeit für soziale Kontakte. Lebenszeit - Liebenszeit!



Empathie und emotionale Intelligenz sind die Berufsfelder der Zukunft!

Denn das ist das was die KI nicht kann. Sie hat keine Gefühle. Das kann eine Chance sein für die Menschen. Und wird das Berufsfeld der nahen Zukunft sein.Darüber werde ich im nächsten Blogbetrag schreiben.




bottom of page